Unsere fachliche Kompetenz

Entwicklung und Kundenbetreuung

Unsere F&E-Teams bearbeiten Projekte in Form von Built-to-Print oder Built-to-Spec für die anspruchsvollsten Märkte.

Unsere persönliche Betreuung, die auf den Referenznormen EN9100 und ISO 9001 basiert, umfasst die Beratung, die Untersuchung der Spezifikationen komplexer Systeme und ihre Modellierung.

Umfassendes betriebliches Fachwissen

Projekte für mehrere Märkte ermöglichen es unseren Teams, ihre Kompetenzen zu erweitern und sich ständig an die neuen Anforderungen der Kunden und Märkte anzupassen.

Ihre Erfolge auf internationaler Ebene beruhen unter anderem auf der individuellen Verantwortung jedes einzelnen Mitarbeiters und jeder einzelnen Mitarbeiterin im Dienste einer immer effizienteren Teamarbeit.

Mecalectro achtet deshalb besonders auf den vielseitigen Erfahrungsschatz seiner Mitarbeiter/-innen.

Eine strukturierte Produktionskette

  • automatische Wickelmaschinen der neuesten Generation
  • auf bestimmte Markttypen spezialisierte Bediener/-innen
  • Werkstätten für Vakuumbeschichtung und -imprägnierung
  • von Mecalectro ausgebildete Bediener/-innen
  • Traditionelle oder CNC-gesteuerte Dreh- und Fräsmaschinen
  • Erfahrene und vielfältig einsetzbare Bediener/-innen
  • Nach Berufen strukturierte Bereiche und Arbeitsplätze
  • Spezialisierte Techniker/-innen
  • Lackierkabinen
  • ausgebildete Lackierer/-innen

Qualitätskontrolle : Garantie für die Zuverlässigkeit der Produkte von Mecalectro

Eingangskontrolle :

Kontrolle der Endprodukte :

Mecalectro - Nos savoirs faire - Salarié qui travaille

Flexibilität und kontinuierliche Verbesserung in den
Qualitätssicherungsprozessen

Unsere Qualitätsklinik im Mittelpunkt

Die ursprünglich 2016 gegründete Mecalectro-Qualitätsklinik hat den Zweck, der Produktqualität besondere Aufmerksamkeit zu widmen, indem sie Anomalien nach bewährten Methoden korrigiert, die von unseren Kunden erwartet werden.

In der Klinik wird der Umgang mit vorbeugenden, korrigierenden Abhilfemaßnahmen für alle unsere abweichenden Produkte organisiert.

Alle abweichenden Produkte sind Gegenstand von Gutachten und lösen die Einleitung von Ursachenanalysen aus, die nach der 7-W-Methode gestaltet werden: Was? Wo? Wann? Wie? Wie viele? Warum? Zusätzlich wird auch die QRQC (Quick Response Quality Control) zu Rate gezogen.